top of page

Do., 13. Juni

|

Online-Vortrag (Zoom)

Unerkannt neurodivergent: ein Pinguin unter fliegenden Vögeln - ADHS und andere Neurodivergenzen

Vortrag von Katharina Schön Autorin, Trainerin & Systemische Coach für ADHS, Hochsensibilität und Autismus bei Erwachsenen

Unerkannt neurodivergent: ein Pinguin unter fliegenden Vögeln - ADHS und andere Neurodivergenzen
Unerkannt neurodivergent: ein Pinguin unter fliegenden Vögeln - ADHS und andere Neurodivergenzen

Zeit & Ort

13. Juni 2024, 18:30 – 20:30

Online-Vortrag (Zoom)

Über die Veranstaltung

Unerkannt neurodivergent: ein Pinguin unter fliegenden Vögeln - ADHS und andere Neurodivergenzen aus einer neuen Perspektive

Vortrag von Katharina Schön

Autorin, Trainerin & Systemische Coach

für ADHS, Hochsensibilität und Autismus bei Erwachsenen

@guardianofmind

#neuroedukation

Autorin: "AD(H)S - Die versteckte Kraft in uns - Die Reise vom Chaos zur Selbstakzeptanz im Kontext der Neurodiversität" 

www.guardianofmind.com

https://www.instagram.com/guardianofmind/

https://www.tiktok.com/@guardianofmind

Online-Seminar „Unerkannt neurodivergent: ein Pinguin unter fliegenden Vögeln - ADHS und andere Neurodivergenzen aus einer neuen Perspektive“

Durch ihren außergewöhnlichen Mix aus fachlicher Kompetenz als psychologische Beraterin, Trainerin und systemischer Coach, aus eigener Betroffenheit & Erfahrungsberichte aus der globalen ND-Community bietet Katharina Schön eine neue Perspektive für interessierte Familien.

Tausende unerkannte neurodivergente Menschen haben Angststörungen und Depressionen, die nie besser werden, aufgrund unserer neurotypischen Gesellschaft, des eigenen Unwissens und der Unfähigkeit der behandelnden Psychotherapeut*innen, dies (an-)zu-erkennen. Da vor allem Frauen neurodivergentes Verhalten besser verstecken und auch kompensieren können, kläre ich auf, damit sie sich Hand in Hand mit ihrer  

Neurodivergenz ein glücklicheres Leben erschaffen können. Katharina Schön möchte animieren, Schwächen der Neurodivergenz zu akzeptieren und Stärken hervorzuheben.

Die Neurodiversitätsbewegung ist im deutschsprachigen Raum noch relativ unbekannt.  "Neurodiversität beschreibt ein Konzept, nach dem neurobiologische Abweichungen von der weithin als normal empfundenen neuronalen Entwicklung nicht mehr als "Krankheit" oder Störung gesehen werden (N. Hery-Moßmann in Focus online, 2021)".

Da sie selbst neurodivergent ist (autistisch + AD(H)S) ist es ihr Ziel, dieses Thema in deutschsprachigen Kreisen mehr zu platzieren, Aufmerksamkeit zu schaffen, sowie Akzeptanz in der Gesellschaft voranzubringen.  

Ablauf

1 Stunde Vortrag

Anschließend 1 Stunde Fragerunde (bei Bedarf gerne auch länger)

Tickets

  • Standard

    € 0,00
    Ausverkauft
  • Eltern/Team von Sowiedu

    € 0,00

Gesamtsumme

€ 0,00

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page